30.11.-02.12.2018     Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Hannover

Aaron Schmalstieg, Maximilian Schmalhofer, Henrike Gudat, Sven Bünning, Claudia Benndorf, Julia Nachtigal, Bettina Weidemann,

Sebastian Schmidt, Michael Matthias, Gabriele Wenker, Katherina Hempen, Georg Windmeier

(nicht mit auf dem Bild: Marta Voigt, Marie-Lena Schmalhofer, Jost Thönnessen, Axel Thümler, Dr. Silke Feld-Bornemann)

Am Anfang war das nur so ´ne Idee...
Bei dem erstklassig besetzten Wettbewerb mit 1022 Teilnehmern aus 264 Vereinen war es in diesem Jahr besonders schwer, gute Platzierungen zu erreichen. Insgesamt wurden 3490 Einzelstarts und 440 Staffelwettkämpfe ausgetragen. Dennoch erkämpften wir uns durch hervorragenden Einzelleistungen Platzierungen zwischen dem 5. und 10. Platz. Ein gutes Ergebnis bei einem Wettbewerb, bei dem auch einige Deutsche Rekorde geschwommen wurden!