In Kürze - HAZ 22.12.2020

Wärmehalle im Bad soll saniert werden - HAZ 09.12.2020

Virtueller Silvesterlauf 2020 - Marktkieker 05.12.2020

Siegerehrung im Frühjahr auf dem Landmarkt geplant

Burgwedel (bs). Corona-bedingt kann der beliebte Silvesterlauf rund um den Springhorstsee in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Doch einfach ausfallen lassen, kommt für die Abteilung Triathlon des Schwimmvereins Burgwedel nicht infrage: also wird der 35. Burgwedeler Silvesterlauf virtuell durchgeführt.
Die Läuferinnen und Läufer melden sich wie gewohnt an und wählen ihre Streckenlänge aus.

In dem Zeitraum vom 27.12. bis 31.12.2020 muss die gewählte Distanz an einem beliebigen Ort oder auch um den Springhorstsee gelaufen werden. Die Zeit wird selbst gestoppt und über den Link in der Bestätigungsmail der Anmeldung gemeldet.
„Über ein kleines Foto von der Zeiterfassung, der Strecke oder auch ein persönliche Portrait (ggf. auch in lustiger Verkleidung) wäre ebenfalls schön und kann mit der erfassten Zeit hochgeladen werden! Wir werden die schönsten Fotos auch auf unserer Internetseite

Der beliebte Burgwedeler Silvesterlauf rund um Springhorstsee       veröffentlichen“, erklären Claudia Ringkamp und Guido

findet in diesem Jahr nur virtuell statt.                                                     Conrad vom Organisationsteam.

                                                                                                                          Die Anmeldung erfolgt online unter www.myraceresult.de oder ist über die Homepage www.sv-burgwedel.de/triathlon/ erreichbar.

 

Alle Teilnehmer können sich eine Urkunde auf der Seite www.myraceresult.de ausdrucken. Die Ergebnisliste kann dort zusätzlich abgerufen werden.

 

Online-Meldeschluss ist Donnerstag, der 31. Dezember 2020.


Die jeweils drei Erstplatzierten der Männer, Frauen, männlichen und weiblichen Jugend sowie der Schüler und Schülerinnen auf der 5,3km Strecke, die drei erstplatzierten Jungen / Mädchen auf der 2-km-Strecke sowie die drei erstplatzierten Männer / Frauen auf der 10,6 km Strecke erhalten Urkunden und einen kostenlosen Startplatz für den 36. Burgwedeler Silvesterlauf 2021.


Im Frühjahr ist eine kleine Siegerehrung auf dem Landmarkt in Großburgwedel geplant, zu der die Sieger per E-Mail eingeladen werden. Wie in der Vergangenheit erhält die zahlenmäßig stärkste Gruppe/Firma/Verein einen Präsentkorb.


Für den virtuellen Lauf wird keine Startgebühr erhoben, aber der Schwimmverein freut sich über jede freiwillige Spende an SV Burgwedel, IBAN DE86 2519 0001 0015 5551 00, BIC VOHADE2HXXX,  Verwendungszweck: Silvesterlauf 2020.

Vereinshelden - Ehrenamt überrascht Katrin Leschke - LSB Niedersachsen - HAZ 19.10.2020

Aktion "Ehrenamt überrascht" - Marktspiegel 24.10.2020

Trainerin des SV Burgwedel geehrt

Großburgwedel (r/bs). Am 14. Oktober 2020 nach der Rückkehr von der Trainingsfreizeit holten die Eltern nicht nur Ihre Kinder ab, sondern überraschten auch Trainerin Katrin Leschke, die bereits seit mehr als zehn Jahren den SV Burgwedel ehrenamtlich unterstützt, im Rahmen der Aktion "Ehrenamt überrascht" des Landessportbunds Niedersachsen.
Sie ist in den 80er Jahren in den SV Großburgwedel eingetreten, aus dem später der SV Burgwedel hervorging, hat als Kind und Jugendliche viel Zeit in dem Verein verbracht und viele tolle Erinnerungen mitgenommen. All dies gibt sie seit mehr als zehn Jahren an die Schwimmerinnen und Schwimmer zurück. Bereits 1994 wurde sie zur Jugendwartin gewählt. 2012/2013 bekleidete sie das Amt der Zeugwartin, 2014 war sie erneut Jugendwartin. Seit einigen Jahren gibt sie ihre langjährige Erfahrung an die Kinder als Trainerin weiter.
Die Trainingsfreizeit ist ihr ein besonderes Anliegen. Es wird nach der besten Jugendherberge, nach dem besten Schwimmbad, nach den kürzesten Wegen, nach der tollsten Überraschungsaktivität gesucht.
Auch für die Masters des SV Burgwedel organisiert sie die Reisen zu den Wettkämpfen und geht gern bei den Europameisterschaften selbst an den Start. Die besonderen Herausforderungen der aktuellen Corona-Zeit animieren Katrin Leschke alles für den             Katrin Leschke kurz nach der           Verein zu leisten. unächst bot sie ein Trockentraining im eigenen Garten an, später auf der

Überraschung auf dem Parkplatz   Grünfläche eines Bauernhofs in der Nachbarschaft.

des Bahnhofs Großburgwedel,

im Hintergrund Kassenwart Rainer Oehl. (Foto: Ingo Schüler)

Schwimmer im Trainingslager - Marktspiegel 24.10.2020

Spezial-Technikschulung, Krafttraining und anderes mehr
Großburgwedel (r/bs). Vom 10. bis 14. Oktober fand das Trainingslager des SV Burgwedel in Northeim statt.
Zehn Trainingseinheiten unter Chlorentzug haben 17 Schwimmer absolviert. Da hieß es morgens um 6.30 Uhr aufstehen und 30 Minuten laufen inklusive Jumping Jacks, Liegestütz und Entengang. Nach dem Frühstück ging es zumindest für die fünf jüngsten Teilnehmenden mit Trainerin Charlotte Leschke zu einer Spezial-Technikschulung ins Hallenbad. Alle anderen starteten in der Sporthalle durch.
Dort quälten Jugendwart Luis Beimfohr und Trainerin Katrin Leschke die Älteren mit Kraftzirkeln, Beep-Tests und HIIT-Trainings.
Für eine abwechslungsreiche Abendgestaltung sorgte Jugendleiterin Luisa Groß. Um den sportlichen Horizont zu erweitern, probierte sich das Team im Bogenschießen. Weitere Highlights waren die Wanderung zum Wieterturm mit kniffligen Aufgaben für unterwegs und der traditionelle Casinoabend.
Obwohl es durch die Corona-Schwierigkeiten anders war als sonst, hatten alle sehr viel Spaß (und Muskelkater) und wuchsen zu einem tollen Team zusammen.

Luisa Groß (2000) gibt Josefine Klein(2012) Hilfestellung am Barren. (Foto: Katrin Leschke)

Vereinshelden - Ehrenamt überrascht Katrin Leschke - LSB Niedersachsen - HAZ 19.10.2020


Bezirksjahrgangsmeisterschaften September/Oktober 2020 im Stadionbad - Marktspiegel 10.10.2020

Kreismeisterschaften Pattensen - Marktspiegel 03.10.2020

Kreismeisterschaften Pattensen - HAZ 24.09.2020

Reinke schwimmt allen davon
Kreismeisterschaft der kurzen Strecken

Schwimmen. Der Schwimmsport nimmt langsam wieder Fahrt auf: Die „Kreismeisterschaft der kurzen Strecken unter Corona-Beschränkungen“ hat im Hallenbad Pattensen den Anfang gemacht. „Zwar fehlte die Stimmung, weil Zuschauer ausgeschlossen waren, aber das aufwendige Hygienekonzept wurde mit viel Rücksichtnahme erfüllt“, resümierte Kreisvorsitzender Heinrich Tann zufrieden.

Unter den 132 Aktiven stellte der SC Altwarmbüchen mit derer 22 die größte Mannschaft und heimste mit 25 Titeln auch die meisten Jahrgangssiege ein. Aber es ging noch mehr: Leon Reinke (Jahrgang 2004) zeichnete sich mit den Erfolgen in der offenen Wertung nach 50 Meter Rücken (29,09 Sekunden) und 100 Meter Lagen (1:04,03 Minuten) als schnellster Schwimmer der Veranstaltung aus.

Neben drei Jahrgangserfolgen avancierte auch Merle Maeß über 50 Meter Brust innerhalb von 35,28 Sekunden zur Kreismeisterin. Dieses Kunststück gelang Martha Nolle über 100 Meter Rücken (1:09,69) und Wietje Riemer über 50 Meter Rücken (32,09) als schnellste Frauen der Veranstaltung. Sören Ahrens (Erwachsene) schwamm in allen sieben Einsätzen zum Sieg. Drei Jahrgangserfolge verzeichnete Hans Moritz Schumann (2006). Mit zwei Erfolgen kamen Laura David, Tanita-Ileen Hoppe und Timon Kost sowie Davin Maeß mit einem Erfolg gut aus der Corona-Pause.

Trotz ihres Trainingsrückstandes sicherte sich Jolina Franke (2003) von der SGS Langenhagen in sechs ihrer sieben Starts den Sieg. Vier weitere Jahrgangserfolge gingen allein durch Lennart Flemming (2010) an die SGS. Je zwei fügten Lennart Franke, Thorben Sarembe sowie Nico Vujevic und je einen Andrea Albrecht und Jette Neubauer dem SGS-Konto hinzu.

Zum Doppelerfolg holte Jule Fellmann für den SV Burgwedel aus, als sie sich über 50 Meter Rücken und 100 Meter Brust an die Spitze des Jahrgangs 2009 absetzte. Lara Mundt, Nina Reiche und Mika Finn Gante komplettierten das erfolgreiche Quartett.

Mit Bestzeiten wartete Thekla Kaminska (2010) auf, sie vergoldete vier ihrer fünf Einsätze für die SG Lehrte/Sehnde. gz Jack Wolfskin Damen Rock Desert Skort

13. Intersport Schwager SWIMCUP2020 in Holzminden - 05.09.2020

Erfolge trotz Schwimmpause - Marktspiegel 12.09.2020

Medaillenregen für Burgwedeler Schwimmer

Burgwedel (r/bs). Am 5. September fand im Freibad Holzminden der 13. Intersport Schwager SWIM CUP statt. Nach situationsbedingter halbjähriger Wettkampfpause konnten sich die elf Aktiven des SV Burgwedel wieder über gute Platzierungen und Leistungen freuen. 30 von den 49 Starts endeten mit neuen persönlichen Bestzeiten. Insgesamt erreichte der SV Burgwedel 14 erste, 11 zweite und 8 dritte Plätze.
Jeweils fünf Podiumsplätze trugen Jule Fellmann, Laura Conrad und Mika Finn Gante bei. Sie verdienten sich damit in Ihren Altersklassen jeweils den ersten Platz in der Mehrkampfwertung. Kjell Mikolaiczyk und Mats Mikolaiczyk trugen jeweils weitere vier Medaillen bei.
Die größte Verbesserung ihrer eigenen Zeiten erreichten Josefine Klein und

Das Team des SV Burgwedel in Holzminden.   Fredrik Santiago Feldheim.

(Foto: Nina Gante)                                                 Trainer Florian Saupe berichtete, dass er im Vorfeld besonders gespannt darauf war zu sehen, wie sich die Leistungen seit März entwickelt haben. Die Ergebnisse zeigen, dass das Trainingskonzept bestehend aus Trockentraining und zuletzt auch Training im Spaßbad Wedemark funktioniert hat. Weiterhin lobte er das Hygiene-Konzept des ausrichtenden SV Wasserfreunde Holzminden.

HAZ 04.07.2020

Marktspiegel 04.07.2020

HAZ 25.06.2020

HAZ 20.06.2020

Vereine sagen Events ab - HAZ 04.06.2020

Laufen statt Schwimmsport - Training in außergewöhnlichen Zeiten

Großburgwedel: Auf Grund der Schließung der Schwimmbäder war in den letzten Wochen ein Schwimmtraining im Wasser nicht möglich. Die Schwimmer/-innen des SV Burgwedel mussten daher um sich fit zu halten auf landbasiertes Training ausweichen. Die aufgestellten Trainingspläne enthalten diverse Übungen und Laufeinheiten. Um den Spaßfaktor beim Laufen zu erhöhen, haben viele die Herausforderung angenommen Strecken in Form von Buchstaben zu laufen und per GPS-Tracker aufzuzeichnen.
Trotzdem hoffen alle, bald auch wieder im Wasser trainieren zu können.

Bildmontage "GPS-Buchstaben" von Ingo Schüler
Vielen Dank an die Buchstaben-Läufer: Josefine, Lena, Anna, Nina, Tomke, Lara, Katharina, Gabi, Lasse, Max, Kim, Bettina, Sophia, Rainer und Katrin

Burger-King-Cup Hildesheim 08. März 2020

KreisMS Mittelstrecke Springe 07./08. März 2020

Internationale Masters Schwimm Gala um den Goslarer Adler am 07. März 2020

22. Piranha-Meeting im Stadionbad Hannover 28.02.-01.03.2020

Presseeinladung zum Themenabend: Projektförderung

Presseeinladung

Themenabend: Projektförderung A

 

Finanzielle Unterstützung von Projekten

Welche Möglichkeiten haben kleine Vereine?

 Burgwedel, 13.02.2020

 Sehr geehrte Damen und Herren,

 kleinen Vereinen ist oft nicht bewusst, welche Fördermöglichkeiten es für ihre Projekte gibt.
Einige der Möglichkeiten werden am Themenabend vorgestellt:

 Heidi Seksts von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung stellt das Förderprogramm „Sport vor Ort“ vor und Dennis Kalupa von der Sparkasse Burgwedel den „Sparkassen-Sportfonds“.

 Der Regionssportbund Hannover e.V. (RSB) hat dazu gemeinsam mit dem SV Burgwedel alle 1. Vorsitzende, stellv. Vorsitzende, Geschäftsführende, Kassenwarte, Sport-/Turnwarte und Jugendwarte der Vereine im Regionssportbund eingeladen. Die 25 Plätze für Teilnehmer sind bereits ausgebucht.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des RSB unter:
https://www.rsbhannover.de/de/rsb/rsb2020/themenabend-projektfoerderung-a/

 
Datum:
20.02.2020 18:00 bis ca. 21:00

 

Ort:
Vereinsraum am Freibad Burgwedel
Auf der Ramhorst 3
30938 Burgwedel


Wir laden Sie dazu recht herzlich ein. Ihnen bietet sich dabei die Möglichkeit die Förderprogramme kennen zu lernen und ins Gespräch mit den 25 Teilnehmern und Referenten zu kommen.

 Wir freuen uns über Ihr Kommen! Bitte geben Sie uns bis 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail Bescheid, wenn Sie teilnehmen möchten.

-- 
Mit freundlichen Grüßen

Ingo Schüler
komm. Pressewart
SV Burgwedel e.V.
presse@sv-burgwedel.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Scheckübergabe an den SV Burgwedel anlässlich des RSB Themenabends durch Dennis Kalupa (Sparkasse Hannover)

Arena Speed-Meet in Hannover 25./26. Januar 2020

HAZ, Mittwoch, 29. Januar 2020 Sport

Fellmann siegt gleich viermal

Bestzeiten für SVB bei 1. Arena-Speed-Meet

Erfolgreiches Team: Trainer Sebastian Schmidt (hinten, von links), Nina Reiche, Mats Mikolaiczyk,

Ole Heuer sowie Lara Marie Mundt (vorne, von links), Kjell Mikolaiczyk, Josefine Klein, Jule Fellmann

und Mika Finn Gante freuen sich über prima Leistungen im Stadionbad.Foto: Angela Heuer

Schwimmen. Erst vor gut einem Jahr ist die Schwimmabteilung von Hannover 96 gegründet worden und hat zu ihrem ersten Einladungswettkampf im Stadionbad bereits mehr als 2000 Starts anwerben können. Beim 1. Arena-Speed-Meet wollte dann auch vom Nachwuchs bis zum Kaderschwimmer keiner aus dem SV Burgwedel fehlen.

Die Sprintdistanzen und die Bruststrecken lagen nicht nur Kaderschwimmerin Jule Fellmann (Jahrgang 2009). Vier Siege gingen auf ihr Konto, gut zehn Wettbewerber musste der jüngste Fellmannspross dabei ausschalten. Zum Doppelsieg holte Lara Mundt auf den Brustdistanzen aus. Die achtjährige Josefine Klein versüßte ihr Wettkampfdebüt mit zwei Triumphen auf den Sprintdistanzen. Auch Mika Finn Gante fügte einen Jahrgangserfolg hinzu.

„Persönliche Bestzeiten und gute Wettkampfstimmung haben für uns diesen neuen Wettkampf ausgezeichnet“ berichtete SVB-Trainerin Katrin Leschke. Dominik Abdou und Leon Reinke qualifizierten sich für den Endlauf über 100 Meter Rücken. Mit Rang drei innerhalb von 1:01,73 Minuten verdiente sich Abdou daraufhin die Bronzemedaille.

Drei Siege auf den Brustdistanzen gingen für die SGS Langenhagen auf das Konto von Nathalie Müller, Anisa Sabovic sicherte sich die 400 Meter Freistil. Mit Erfolg vertrat die zehnjährige Tekla Kaminska die SG Lehrte/Sehnde und holte sich drei Siege. gz

Bezirksmeisterschaften lange Strecke, Schwimmerischer Mehrkampf und Bezirksmastersmeisterschaften in Hildesheim 18./19. Januar 2020

Burgwedeler Nachrichten 25. Januar 2020

Großburgwedel/Hildesheim (r/bs).

Neun Aktive des SV Burgwedel sind am vergangenen Wochenende zu den Bezirksmeisterschaften der Masters und zum Schwimmerischen Mehrkampf der Jahrgänge 2008 und 2009 nach Hildesheim gereist.

Im Schwimmerischen Mehrkampf wurde Tomke Hinrichs (2008) Vize-Bezirksjahrgangsmeisterin und Mika Finn Gante (2008) Bezirksjahrgangsmeister. Die Jugendlichen erschwammen darüber hinaus mehrere neue Bestzeiten.

Sehr erfolgreich waren auch die Masters, die sich in der mixed Staffel über 4×50 Meter Lagen den ersten Platz sicherten und auch in den Einzelergebnissen punkteten:

1. Plätze belegten Silke Feld-Bornemann, Michael Matthias, Finn Hagemann; 2. Plätze erreichten Sebastian Schmidt und Finn Hagemann.

In der Gesamtwertung der teilnehmenden Vereine

        verbesserte sich der SV Burgwedel damit im Vergleich 

Gruppenfoto mit (hintere Reihe) Michael Matthias, Sebastian Schmidt    zum Vorjahr um 5 Plätze auf Rang 4.

(Staffel), Finn Hagemann (Staffel) sowie (Mitte) Silke Feld-Bornemann

(Staffel), Petra Reiche-Leiding (Staffel) und die vordere Reihe zeigt

Mika Finn Gante (Bezirksjahrgangsmeister im Schwimmerischen

Mehrkampf), Katrin Leschke, Tomke Hinrichs (Vize-Bezirksjahrgangs-

meisterin im Schwimmerischen Mehrkampf). Foto: Nina Gante

HAZ 22. Januar 2020

Franke zweimal auf Platz eins
Viel Edelmetall im Wasserparadies

Schwimmen. Im Wasserparadies Hildesheim sind mit der Bezirksmasters- und der Bezirkslangstreckenmeisterschaft sowie dem schwimmerischen Mehrkampf des Nachwuchses drei Wettkämpfe zu einer Veranstaltung vereint worden.

Allen voran versuchten sich die Masters an einer Mehrkampfwertung über die Distanzen 25, 50 und 100 Meter einer beliebigen Lage. Am erfolgversprechendsten waren die Rennen im Schmetterling. Finn Hagemann (SV Burgwedel), Sören Ahrens und Daniel Frankhänel (SC Altwarmbüchen) siegten dort in ihren Altersklassen. Die Rückenstrecken deckten Michael Mathias (SVB) und Martin Maeß (SCA) ab, während Silke Feld-Bornemann (SVB) und Björn Engelhardt (SCA) Triumphe auf den Bruststrecken feierten.

Nolle zeichnet sich aus

In der Jugend zeichnete sich Jolina Franke von der SGS Langenhagen zweimal als konditionsstärkste Schwimmerin der Veranstaltung aus. Über 400 Meter (4:42,47 Minuten) und auch 1500 Meter Freistil (18:21,76) siegte sie in der offenen Wertung aller angetretenen Frauen. Das Kunststück gelang auch Martha Nolle (2001) vom SC Altwarmbüchen, die über 400 Meter Lagen (5:20,20) 18 Konkurrentinnen abhängte. In den Jahrgangsentscheidungen der Langdistanzen hatten zudem Sören Ahrens, Laura David, Mark Michael Drecker, Malte Kost, Merle Maeß, Mark Sixdorf (alle SCA) und Philipp Wallenhorst (SVB) die Nase vorn.

Im schwimmerischen Mehrkampf Freistil erfüllte Mika Finn Gante (SVB) seine Aufgaben in den fünf verschiedenen Rennen am besten und holte den Gesamtsieg im Jahrgang 2008. gz

Kreisstaffelmeisterschaften in Sarstedt 11. Januar 2020

HAZ 15. Januar 2020

SC räumt bei fünf Rennen im Kreis ab

Schwimmen. Mit der Staffelmeisterschaft haben die Schwimmer gleich mit dem spannendsten Wettkampf in Sarstedt den Reigen der Kreismeisterschaften eröffnet. „Gemeinsam stark“ hieß es vor allem beim SC Altwarmbüchen, der mit seiner gemischten Mannschaft der Altersklasse Junioren bis Erwachsene in den fünf Rennen aller Lagen über jeweils 4x100 Meter die Konkurrenz düpierte. Sören Ahrens, Daniel Frankhänel, Merle Maeß, Martha Nolle, Wietje Riemer und Erik Sixdorf ließen dabei in wechselnder Besetzung in allen fünf Rennen bis zu mehreren Sekunden Raum zwischen sich und den Verfolgern. Auch bei der weiblichen Mannschaft mit Laura David, Merle Maeß, Martha Nolle und Wietje Riemer standen die Zeichen auf Sieg nach 4x100 Meter Lagen. Innerhalb von 4:44,94 Minuten wurden sieben Mannschaften abgehängt, der erste Verfolger TSV Pattensen sichere sieben Sekunden entfernt. Für den SV Burgwedel eroberte die männliche D- und C-Jugend die einzige weitere Medaille aus der Region. Mika Finn Gante, Robert Conrad, sowie Mats und Kjell Mikolaiczyk holten über 4x50 Meter Schmetterling Bronze. gz

Unser Verein ist auch auf Facebook und Instagram online !

Mitglied werden im SVB

Kontakt: info@sv-burgwedel.de

Tel: 05139/9829915

Bankverbindung:

IBAN: DE86 2519 0001 0015 5551 00

BIC: VOHADE2HXXX - Hannoversche Volksbank EG