26. Pokalschwimmfest am 12. und 13. August 2017

Protokoll_26.PSF_Burgwedel_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Stolze Bilanz: SV Burgwedel erschwimmt beim 26. Pokalschwimmfest im Freibad Großburgwedel 71 Medaillen und verfehlt damit den Pokalsieg nur knapp

 

59 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Burgwedel konnten beim 26. Pokalschwimmfest des SV Burgwedel am

12./ 13. August 2017 stolze 71 Medaillen aus dem Burgwedeler Wasser fischen. Mit 14 x Gold, 19 x Silber und 38 Bronzemedaillen konnte der SV Burgwedel als Gastgeber der Veranstaltung mit dem Ergebnis hochzufrieden sein. In der Gesamtwertung der Einzelstarts verfehlte der SV Burgwedel den Pokalsieg nur knapp.

Das Pokalschwimmfest im Freibad Großburgwedel ist seit Jahren in Schwimmerkreisen immer ein ganz besonderes Event.
Zur 26. Auflage in 2017 hatten sich mehr Teilnehmer als je zuvor angemeldet. Mit 1788 Einzel- und 101 Staffelstarts konnte der
SV Burgwedel eine Rekordteilnehmerzahl verbuchen.

Insgesamt hatten sich 376 Teilnehmer aus 18 Vereinen zum Kampf um die Pokale angemeldet.

Claudia Ringkamp (rechts, Vorsitzende SV Burgwedel) bedankt sich bei Eske Engel (v.l., Schiedsrichterin SV Garbsen), Martin Maeß (Starter, SC Altwarmbüchen) und Achim Kreter (Schiedsrichter, SG Rethen Sarstedt)
Claudia Ringkamp (rechts, Vorsitzende SV Burgwedel) bedankt sich bei Eske Engel (v.l., Schiedsrichterin SV Garbsen), Martin Maeß (Starter, SC Altwarmbüchen) und Achim Kreter (Schiedsrichter, SG Rethen Sarstedt)

Der Vorstand und viele helfende Eltern sorgten für die Versorgung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und betreuten den Wettkampf. Darüber hinaus gab es eine große Tombola mit tollen Preisen, die in diesem Jahr von Heike Liedtke organisiert wurde.

Petrus meinte es am Samstag leider nicht gut mit den Schwimmern und Organisatoren. Regenschauer und Kälte herrschten vor, raubten den Wettkampfteilnehmern und Veranstaltern aber nicht den Nerv, es klappte alles dank großen Einsatzes der Beteiligten.

Am Sonntagmorgen wurden die Vereine mit einem schönen Frühstück, das von den Sozialwartinnen und Müttern des Vereins vorbereitet wurde, in den zweiten Wettkampftag begrüßt.

Die Aktiven gingen an beiden Wettkampftagen motiviert ins Wasser und schwammen auf der 50m Bahn ihre Disziplinen. Sie wurden lautstark von ihren Vereinskollegen und Zuschauern angefeuert. Einige Kinder und Jugendliche konnten sich auch noch für die anstehenden Kreismeisterschaften in Laatzen und die Teilnahme am Trainingslager in den Herbstferien qualifizieren.

Name Jahrgang Gold Silber Bronze
Beimfohr Luis 2001 1 1  
Benedek Bjarne Luca 2001 1 1 3
Benedek Olaf 1973     2
Brunke Nina 1999     3
Bünning Sven 1998     2
Conrad Laura 2002     1
Fellmann Jule 2009     3
Fischer Annika 2001     1
Heuer Ole 2006     3
Hoinkhaus Paula 2003   3 2
Juhrbandt Jonna 2002     1
Juhrbandt Kira 2001     2
Kost Malte 2006 4 3 1
Kost Timon 2009 1 2  
Mikolaiczyk Kjell 2007 1   2
Oehl Lotta 2002     2
Rademacher Sören 2001   1  
Reiche Nina 2004     1
Ringkamp Lena 2004 1 5 1
Salzmann Lea Marie 2003 4 2 1
Stobinski Laura 2001     1
Trautmann Lina Viktoria 2004     2
Warnecke Vitus 2006 1 1 3
 
   

Insgesamt erschwammen die Aktiven 71 Medaillen:

 

14 x Gold

19 x Silber und

38 x Bronze in den Einzelstrecken


Tombolaspendenzettel 2019
Tombola2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 327.5 KB