Mini-Trainingslager - 27./28. Oktober 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcus Ringkamp (ri-architektur, hinten, 2.v.l.) freut sich über die von ihm gesponserten T-Shirts, die von den jungen Schwimmer/innen beim Mini-Trainingslager kreativ gestaltet wurden

Nachdem wir mit unseren Großen aus dem Trainingslager in Aurich zurück waren, hieß es am 27.10. nun auch für unsere jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer "Tasche packen und auf ins Mini- Trainingslager". Zuerst ging es nach Nienhagen ins Europabad, wo die Kids bei Kraultechnik und Startsprüngen schon mal warm werden konnten. Anschließend konnten wir richtig reinhauen, da alle Teilnehmer etwas Fingerfood mitgebracht hatten. Danach ging es noch mit einem bunten Mix aus Kooperationsspielen und anstrengenden Parcours in der Turnhalle rund, bevor wir dann alle müde in unsere Schlafsäcke gekrabbelt sind. Am nächsten Morgen ging es auch schon früh weiter, denn die Brötchen holen sich nicht von alleine! Also- Laufschuhe an und ab zum Bäcker. Nach einem ordentlichem Frühstück konnten wir uns dann nochmal in der Halle verausgaben. Dabei standen Koordinationsübungen, Kraft- , sowie Ausdauertraining im Vordergrund. Für die zweite Wassereinheit sind wir dann nach Hannover ins Stadionbad gefahren. Im Lehrschwimmbecken konnten fleißig Rollweden, die Tauchphase und Kraul verbessert werden. Nach leckeren Nudeln waren die zwei Tage dann auch schon wieder vorbei und wir sind erschöpft und zufrieden nach Hause gefahren.

 

Es war ein tolles Wochenende, das wir so in den nächsten Jahren gerne wieder umsetzen wollen!

 

Charly, Katrin und Luis

Trainingslager vom 30. September bis 04. Oktober 2017 in Aurich

Die Marschroute für das Wintertraining lautet: Steil nach oben!

Zu Beginn der Herbstferien, vom 30.9. bis zum 04.10.2017, absolvierten 22 Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Burgwedel ein intensives Trainingslager in Aurich. Der Fokus lag neben dem Teamgeist vor allem auf der Disziplin Schmetterling und der dafür erforderlichen Technik. Alle Teilnehmer waren hochmotiviert und konnten sich zum Teil erheblich verbessern.

Das Trainingswochenende, das von Katrin Leschke, Sebastian Schmidt und Katrin Rathjen begleitet wurde, startete am Samstagabend mit einem anstrengenden, aber effektiven Zirkeltraining. Danach wurden im Teammeeting die Regeln für das Trainingslager besprochen, so dass alle das gleiche Verständnis über den Ablauf und die Ziele des gemeinsamen Aufenthaltes hatten. Sehr wichtig war den Trainern, dass die Schwimmerinnen und Schwimmer sich als Gruppe sehen.

An den folgenden Tagen stand jeweils Frühsport auf dem Programm, danach ging es ins Wasser. Auf dem Plan standen neben technischen Inhalten wie Kraulrollwenden auch knackige Lagen und Sprints. Zwischendurch hatte das Trainer- und Betreuerteam intensive Trainingsprogramme in der Sporthalle parat. Die Jugendherberge in Aurich bot optimale Bedingungen, da sowohl Sportzentrum als auch Hallenbad direkt nebenan liegen. An den Abenden widmeten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer mit Elan dem Teambuilding und ließen die harten Trainingstage gemütlich ausklingen.

Ein besonderes Highlight war eine Premierenfeier, zu der die Schwimmerinnen und Schwimmer an einem Nachmittag überraschend eingeladen wurden. Leider gab es gleich zu Beginn einen Mordfall, der von Kommissar Wilsberg und seinen Hilfskommissaren zum Glück aufgeklärt werden konnte. Das Trainerteam um Katrin Leschke wurde hierbei unterstützt durch die engagierten Beckenrandhelfer Paula Hoinkhaus, Laura Conrad, Rieke Ringkamp, Luisa Groß und Luis Beimfohr. Diese hatten zum Teil in wochenlanger Vorarbeit ein Theaterstück professionell einstudiert.

Am letzten Abend stand wie auch in den Vorjahren der legendäre Casino-Abend auf dem Programm. Eigens hierfür hatten die Schwimmerinnen und Schwimmer neben Badebekleidung, Handtüchern und Flossen auch jeder etwas Schickes im Gepäck. Der Abend wurde gemeinsam mit dem befreundeten Verein SGS Langenhagen, der zeitgleich im Trainingslager in Aurich war, verbracht und gestaltet. Hier konnten wie auch schon beim vorherigen gemeinsamen Zirkeltraining und Staffelschwimmen am letzten Tag vereinsübergreifende Kontakte geknüpft werden.

Wieder angekommen in Burgwedel waren zwar alle ziemlich platt, aber auch traurig, dass die gemeinsame Zeit so schnell vorbeigegangen war. Nachdem die Ergebnisse auf der Rückfahrt noch einmal zusammengetragen wurden, steht die Marschroute für das kommende Wintertraining im Hallenbad fest und diese lautet: Steil nach oben!

 

Mit dabei waren Luis Beimfohr, Sören Rademacher, Nikolas Kloppstock, Kjell Mikolaiczyk, Finn Laurin Benedek, Felix Scholz, Florian Born, Luisa Groß, Emiliy Schmid, Meta Rieckenberg, Nina Reiche, Enie Trautmann, Lina Trautmann, Nila Stieber, Rieke Ringkamp, Lena Ringkamp, Laura Conrad, Lotta Oehl, Paula Hoinkhaus, Malte Kost, Carlos Hönisch und Vitus Warnecke.

 

Ein riesengroßes Dankeschön für die Organisation und Durchführung dieses tollen Trainingslagers an alle Trainer, Betreuer und Helfer. Ihr seid super!!! 

 

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die Firma ri-architektur, mit deren Unterstützung alle Teilnehmer ein selbst gestaltetes Erinnerungs-TShirt mit nach Hause nehmen konnten!

Spieleabend für Gruppen 1-3 - 09. Juni 2017

Am Freitag haben 14 Kinder aus den Gruppen 1,2 und 3 einen tollen Nachmittag und Abend im Freibad verbracht, um sich besser kennenzulernen und lustige Spiele zu spielen. Auch wenn die geplante Radtour vorweg im Rahmen des Stadtradelns leider wortwörtlich ins Wasser gefallen ist, konnten wir gut improvisieren und hatten viel Spaß. Als es dann aufhörte zu regnen, konnten wir draußen und im Wasser noch unseren Spieleabend fortsetzen. Nach leckerer Pizza konnte dann nochmal bei einem Film mit Eis entspannt werden, bevor wir alle Zuhause erschöpft in unsere Betten gefallen sind.

 

Danke an Katrin, Rieke, Charly und Nina, die mich so super unterstützt haben!

 

Luis Beimfohr

   - Jugendwart-

 

Schützenumzug 2017 - 21. Mai 2017

Mit bunten Poolnudeln, Schwimmreifen, Sonnenbrillen und Wasserpistole haben die Kinder und Jugendlichen des SV Burgwedel ein tolles, buntes Bild beim diesjährigen Schützenumzug abgegeben. Auch Vorstand und Kampfrichter waren mit Freude dabei!

Das Eis zum Abschluss haben sich alle wahrlich verdient!

 

Vielen Dank an alle, die für uns gestimmt haben!!!
Mit 79 Stimmen von insgesamt 150 Umfrageteilnehmern haben wir Platz 1 belegt und dürfen uns über 200€ freuen!!!

Gemeinsamer Opernbesuch "Der fliegende Holländer" - 24. März 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jugendlichen verbrachten gemeinsam einen netten Abend

in Richard Wagners Oper "Der fliegende Holländer"

und hatten viel Spaß.

Auch  wenn die Meere auf denen die Seemänner in der Oper segelten etwas zu  stürmisch waren, um in  ihnen zu schwimmen, war es ein spannendes Erlebnis für uns.

 

Vielen Dank an den Richard Wagner Verband Hannover für die zur  Verfügung gestellten Karten.

 

Luis Beimfohr

Jugendwart

Müllsammelaktion "Der große Rausputz" hat Tradition beim SV Burgwedel - 16. März 2017

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!!!

Siehe auch Bericht auf www.burgwedel-aktuell.de

Tombolaspendenzettel 2019
Tombola2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 327.5 KB